YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
19. Februar 2009 / 08:00

Leise pfeift der Wind …

… durchs Blog.

Ob die Luft raus ist? Weiss ich nicht – ich bin nicht so für digitalen Selbstmord.
Trotzdem: Mir fehlt die Lust und Kraft, und das schon seit Wochen. Jede Geschichte, jede Meinung, jedes Gezetter und jede Anekdote, die ich irgendwann begann, landete letztlich im Nirwana. Mir fällt nichts mehr ein. Falsch. Mir mag nichts mehr einfallen. Auch falsch. Ich mag nicht mehr ins Internet schreiben, so als schrie ich einen Raum voller Eierkartons. Aber das allein ist es ja noch nicht einmal.

Ich glaube, Blog ist tot. Zumindest jetzt gerade.
Es fällt mir schwer, etwas anderes zu glauben, auch wenn ich die Kommentare sehe, die Ihr bei mir hinterlasst (und über die ich mich wirklich freue!). Vor Australien war ich schon froh, wenn mehr als hundert Personen meine Artikel gelesen haben, und selbst da war ich schon seit anderthalb Jahren mit diesem Blog online. Außer einer leichten Steigerung, etwa auf der Hälfte meiner Reise, hat sich kaum etwas bewegt. Inzwischen gehen die Besucherzahlen schon wieder deutlich zurück. Blogs – wen interessiert das schon, ausser einer Hand voll Leute? Wirklich?
In meinem YouTube-Kanal manniacmind dagegen sehe ich, welche Resonanz ein einfaches Video tatsächlich haben kann, und wie gross der Drang ist, sich mit einem Kommentar oder einer Videoantwort zu beteiligen. Andere Community, viel mehr Leben.

Ob es zur Wiederbelebung der Blogs durch Twitter oder thenextbigthing kommt – ich sehe es nicht. Zumindest ein Blog, wie meines, das sich vornehmlich mit dem Blogger (also mir) selbst beschäftigt und nie einen Dreck darum schert, einer bestimmten Linie zu folgen oder Zielgruppengerechten Content abzuliefern, wird es schwer haben. Tech- und Firmenblogs finden ihr Publikum so oder so. Auch Schüler- und Studentenblogs fischen leicht in den eigenen Kreisen. Notfalls gibt es immer noch Facebook – wer nicht viel will, ist mit weniger zufrieden.
Ein buntes Potpourri dagegen, mit Australien, eigenen YouTube-Videos, Ernstem, Idiotischem, Tweets und anderen Geschichten – lässt sich nicht gut verkaufen. Selbst die Eingrenzung auf bestimmte Themen, wie Australien, Berlin oder eigene YT-Videos, hat nicht so viel gebracht, dass ich mir davon auch nur eine Scheibe Brot kaufen könnte*. :-)

Und ja, ich würde mir davon wirklich gerne eine Scheibe Brot kaufen können. Ehrlich.*

(* Okay, das stimmt natürlich nicht ganz, denn immerhin konnte ich mir sogar eine halbe Australien-Umrundung dadurch leisten! :-) Diese Aktion war aber eine Ausnahme, die sich nicht so ohne weiteres wiederholen lässt. Und welcher Leser ist schon wirklich scharf auf immer wiederkehrendes ebegging? Was ich also tatsächlich meine ist: Das Bloggen ist nicht zu einem Beruf geworden, mit dem ich auf regelmäßiger Basis Geld verdienen kann. => Kein Brot)

Mein Blog ist eben nicht straff organisiert, dafür aber unbequem und launisch. Eigentlich kann ich’s niemand übel nehmen, wenn ihm dabei die Lust am Lesen vergeht. Und trotzdem. Waren das nicht alles einmal Gründe dafür, warum wir Blogs lesen?

Aber es gibt auch andere Ursachen, warum es, bis auf Videos und Tweet-Zusammenfassungen, hier so still geworden ist.
Mein neues Arbeitsleben und der Frust, nach Monaten des Suchens noch immer keine Wohnung in Berlin gefunden zu haben, tragen ebenfalls dazu bei. Meine Konzentration ist flöten gegangen, und mein Unterbewusstsein spielt Ukulele. Ich glaube, dass ich die Umstellung vom freien Leben in Australien in den Berliner Alltag schlechter verkraftet habe, als ursprünglich erwartet. Mein Tipp an alle, die glauben, ein Auslandsjahr – wenn auch nur ein Knappes – heilt vom Wunsch durch die Welt zu reisen: Das funktioniert nicht.
Am liebsten wäre ich schon gestern wieder in den Flieger nach Down Under gesprungen. Wer sich noch daran erinnert, wie gerne ich Australien vor einem halben Jahr verlassen wollte, wird das vielleicht wundern.
Wie gesagt, es funktioniert nicht. Eigentlich wird Fernweh dadurch nur noch schlimmer.

Was dagegen erstaunlich gut funktioniert, und mich einigermassen bei Laune hält, ist YouTube – innerhalb relativ kurzer Zeit habe ich mit meinen Videos mehr als 200 neue Subscriber hinzugewonnen, und ein paar meiner letzten Videos steuern auf 10.000 views zu, etwas, von dem ich hier nur träumen kann. Selbst bei twitter kommt Bewegung in die Sache – zumindest in meinem englischen Account manniacmind. Von meinem neuen Spielzeug – Dailybooth – ganz zu schweigen :)
Ist es da verwunderlich, dass ich wegen diesem Blog, in das ich die meiste Mühe gesteckt habe, und doch -vergleichsweise- wenig Feedback erhalte, ratlos bin?

Was bedeutet das nun für Blog Off?

Eigentlich wenig. Es bleibt wie gehabt und wird einfach nur etwas stiller werden, bis ich aus dem trüben Tal der Wortlosigkeit herausgefunden habe und Euch wieder mit originären Blog-Artikeln begeistern kann. Vielleicht dann, wenn ich die vielen *lol*- und „Du bist so süüüüüüüs deine purzelpetra“-Kommentare auf YouTube nicht mehr ertrage. :-))
Bis dahin poste ich auch weiterhin meine deutschen Twitter-Updates, zeige meine aktuellen Videos oder verweise auf Dinge, von denen ich finde, dass sie jeder spannend finden sollte. Der ein oder andere wird vielleicht auch gar nichts vermissen – wer weiß :))
Wer dagegen lieber näher dran sein möchte und mir hin und wieder ein Hallo! zuschicken mag, kann mich auf Twitter verfolgen. Meistens antworte ich sogar :)
Ich habe zwei Accounts, die ich nach Sprachen und Themen getrennt halte. manniac ist mein deutscher, mit diesem Blog verbundene Account, und auf manniacmind twittere ich Englisch – meistens über meine YouTube-Erfahrungen.
Wer Lust auf ein bildfestes Vier-Augen-tête-à-tête hat, kann sich gerne mal meine Bilder auf Dailybooth ansehen – eine Art Twitter mit Webcam-Snapshots. Grossartiges Konzept und in den richtigen Händen eine kreative Spielwiese.
Und wer mir eine besondere Freude machen will, kann auch mal ein Video aufnehmen. In Deutschland werden eh viel zu wenig lustige Videos gemacht.

Macht mehr Videos!

Hab Euch lieb!

<3 (pfeif, rollender Dornbusch, Cowboymusik) Cowboy manniac

 
 


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de (cc-by-nc-sa) 2006-2018