YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
30. Juli 2010 / 06:29

Babelfish Twitter Hack!?

Screenshot mit Babelfish Tweets

Was zum Teufel ist das?

Mir war bereits heute Nacht gegen 0:30 Uhr aufgefallen, dass der im obigen Screenshot gezeigte Tweet von meinem englischen Twitter-Account manniacmind abgesendet wurde. Als erste Reaktion habe ich meine Passwörter geändert, weil ich davon ausgegangen war, dass sich irgendjemand meine Twitter-Zugangsdaten verschafft hat. Jedoch, so wie sich jetzt, 6 Stunden später, die Lage präsentiert, bin ich bei weitem nicht der einzige, dessen Account kompromittiert wurde. Irgendjemand hat Twitter gehackt… um Werbung für babelfish.com zu machen ó__Ô

Noch schlafen hierzulande alle, aber ich bin gespannt auf die Newsberichte dazu, die bestimmt nicht mehr lange auf sich warten lassen werden…

Bis dahin kann ich nur raten: Auf KEINEN Fall auf einen der babelfish-Links klicken, um eine mögliche Infektion mit Schadsoftware zu vermeiden!

Neulich hatten wir doch schon diesen Spass mit YouTube. Kommt Facebook als nächstes dran?

Nachtrag 30.07.2010
Lustigerweise scheint sich die Babelfish-Sache im Sande verlaufen zu haben. Ich konnte heute weder auf status.twitter.com, noch auf heise.de einen Meldung dazu finden – sehr irritierend – ich hätte schon gerne gewusst, woher die mysteriösen Tweets kamen.. Na, vielleicht kommt in den nächsten Tagen noch eine Erklärung nach :)

Nachtrag 02.09.2010
Bis heute konnte ich keine ergänzende News zum Babelfish Hack auf Twitter finden. Allerdings hat Twitter vor 3 Wochen automatisch mein Passwort resetted, weil es befürchtete, dass ich Teil einer Phishing-Kampagne geworden sei ;-)

 
 

11 Reaktionen zu Babelfish Twitter Hack!?

  1. Voutshy

    danke !

  2. XtremZelle

    Was verbirgt sich denn hinter dem link? Hast du ihn geklickt?

  3. @XtremZelle: Nein, ich habe ihn nicht geklickt - ich will mir nicht noch zusätzliche Schadsoftware einfangen, und mit sowas muss man bei gehackten Seiten rechnen.

  4. Tobias

    Bei http://status.twitter.com/ ist noch alles ruhig.

    Danke für den Hinweis!

  5. Dzennieh

    Woah Danke.
    Bei Mir habe ich es noch nicht gesehen aber danke für den Hinweis.
    Ich werde acht geben.

  6. Sophie

    Mano Man!
    Ich habe mal es unter der Suche Eingegeben.
    Wie viele sind das denn sach mal :o!
    Das ist ja vielleicht Verrückt.!
    Bei Mir war Gott sei dank noch Niex.
    Das ist ja vielleicht verrückt 0.0

  7. Milan

    Oha...
    Das is ja wirklich krank.
    Nur zu der Zeit als "du" es getwitter hast, wusste ich dass noch nicht, dass noch mehr das "twittern". Und blöderweise habe ich draufgeklickt. Wenns von manniac kommt, dann kanns ja nur was beklopptes sein ;)
    Naja, das war ja dann wohl auch bekloppt von mir... >.<
    Bald wird meine Festplatte eh mal wieder neu formatiert. Naja...

  8. Luise

    Oha. Naja, hatte auch auf den Link geklickt. Noch gehts meinem PC aber gut. Soweit ich das erkennen kann ist nichts passiert. Glück gehabt. -.-

  9. RobinWillDE

    Verrückt. Was einige Menschen für einen Aufwand betreiben um so viele Spam-Nachrichten zu verschicken. Ich bin gespannt was dabei rauskommt und wie Twitter damit umgeht. Ich habe selbstverständlich auf den Link geklickt da ich nicht an solch aggresive Schädlinge glaube welche sich nur durch Besuch einer Website verbreiten. Meiner Meinung nach über empfindlich.

  10. Thomas

    Die ganzen URLs gehen auf eine Domain, dessen Inhaber sich mithilfe eines "Whois Privacy Services" vor Identifizierung schützt und einem eine Toolbar unterjubeln will die an mehreren Stellen als Spyware/Adware eingestuft wird.

    Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass die com-Domain für so einen bekannten Begriff wie "Babelfish" noch frei ist. Zumal es ja sozusagen das Original von Yahoo gibt.

    Soweit ich weiß ist Twitter in den vergangenen Fällen von Sicherheitslücken recht offensiv damit umgegangen. Ich würde also eher darauf tippen, dass ein Virus im Umlauf ist, der geziehlt Twitter-Accountdaten abgreift. Wäre nicht das erste Mal (http://twittersmash.com/koobface-virus-tobt-auf-twitter/). Andererseits gehen die Spam-Tweets freudig weiter. Hast du Twitter schon angeschrieben und sie darauf aufmerksam gemacht? Im Moment bist du der erste Treffer auf Google wenn man nach dem Problem sucht.

  11. Thomas

    Ich habe mal ne Mail an Twitter geschrieben. Ansonsten gibt es für sicherheitsrelevante Meldungen nicht nur status.twitter.com sondern auch http://twitter.com/safety

    Viele der Account die bei der Suche auftauchen scheinen reine Spam-Accounts zu sein und enthalten auch einen Link auf einen ominösen angeblichen Flash-Player der nach der gleichen Masche vorgeht (http://sunbeltblog.blogspot.com/2010/04/bot-installs-adware-along-with-video.html)


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007