YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
26. Juli 2010 / 23:33

Die einzig gute Nachricht???

„… Und das ist vielleicht die einzig gute Nachricht an diesem Duisburger Wochenende voller Tod und Trauer: Der kommerzielle Massenwahn hat keine Zukunft mehr.“

Was zum Geier nimmt sich der Kommentierende von Spiegel Online heraus?
Man kann die Love Parade lieben oder hassen, aber das vergangene Wochenende braucht wirklich keinen dramaturgisch wirkungsvollen sowie inhaltlich dummen Paukenschlag in Form von Kommentaren, deren Hauptziel es ist, noch schlimmere und zugleich unnötige Schmerzen in einer ohnehin schrecklichen Wunde zu verursachen.

„Kommerziell“ ist fast jede Veranstaltung. „Massen“ von Menschen sind integraler Bestandteil einer solchen. Doch „Wahn“ als Beschreibung eines Volksfests? Ich will einen ähnlich herablassenden Beitrag über eine Katastrophe auf einem Volksmusikfest sehen, ohne das Gefühl zu haben, der Kommentator macht sich sowohl über mich lustig, als auch über die Verunglückten, die er gerade beschreibt.

Nein, am Samstag ist niemand wegen des „kommerziellen Massenwahns“ nach Duisburg gereist – ausser vielleicht den Medien selbst. Die Menschen kamen dorthin, um Spass zu haben, und – so unerklärlich es für manchen Ignoranten scheinen mag – ein friedliches Miteinander zu feiern. Was soll die wenig subtile Referenz, dass es aussah, wie im Krieg? Wie Eva Herman muss man sein, um das Ziel der Veranstaltung nicht wenigstens zu respektieren? Natürlich teilt nicht jeder die simple „Friede, Freude, Beat“-Einstellung der Technogeneration (ich übrigens auch nicht) – aber sie so billig und allgemein als „Irrweg der Gesellschaft“ und letztlich als Ursache der Katastrophe zu diskreditieren, entsetzt mich.

Wer berechtigte Kritik an der Organisation der Love Parade äußern will, sollte die Schuld nicht zuerst bei den „Massen“ suchen – zumal dieser vierteilige Beitrag sein Fazit, das ich hier kritisiere, nicht einmal bestätigt.

 
 


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007