YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
9. April 2009 / 09:54

Telefon vs. Ich

Hat einer von Euch einmal einen Neuanschluss für Telefon erlebt, der problemfrei, mit einem Handumdrehen, quasi wie von selbst und ohne weitere Probleme vonstatten ging?

Mein letzter Anschluss im Januar 2007 war schon so eine Sache, an die ich mich ungerne erinnere. Lange blieb ich ohne Internetz, weil der Versateltechniker zu blöde schlecht informiert war, das Außen- mit dem Innenkabel zu verbinden. Beide ruhten in einem Kästchen oberhalb der Haustüre, Millimeter voneinander entfernt. Das Verbinden selbst dauerte 2 Minuten, doch gewartet habe ich darauf 3 Monate!

Jetzt scheint es schon wieder so zu sein. Vor einer knappen Woche stellte der beauftragte Techniker fest: „Da hängt ja ein Kabel aus der Haustüre!“ und „Dafür sind wir nicht zuständig.“. Die Hausverwaltung möge es richten. Mit dieser habe ich heute, vier Tage nach dem letzten unbeantworteten Kontaktversuch, noch einmal mobiltelefoniert und etwa 10 Minuten knallhart diskutiert. Das Ergebnis ist das folgende:

Die Hausverwaltung steht auf dem Standpunkt, kein Kabel von meiner Haustüre bis zum Telekomkasten verlegen zu müssen. Dafür sei einzig und allein der Telefonanbieter zuständig.

Mit diesem habe ich daraufhin natürlich sofort Kontakt aufgenommen und etwa 10 Minuten diskutiert. Das Ergebnis ist das folgende:

Versatel steht auf dem Standpunkt, kein Kabel von meiner Haustüre bis zum Telekomkasten verlegen zu müssen. Dafür sei einzig und allein die Hausverwaltung zuständig.

Natürlich habe ich danach noch einmal Kontakt mit meiner Hausverwaltung aufgenommen und gefragt, wie oft wir dieses Ping-Pong-Spielchen noch spielen mögen – was als witzige Bemerkung nicht unbedingt erkannt wurde. War’s ja im Grunde auch nicht.

Nun bin ich nicht ganz blöde und erinnere mich an Gerüchte, nach denen tatsächlich die Telekom für den Weg vom Verteilerkasten bis vor die Haustüre verantwortlich zeichnet. Da nach Angaben beider Seiten hier noch keine Leitungen gelegt sind, bleibt jetzt die spannende Frage, wer sich zuerst traut, den Rosa Riesen zu beauftragen. Und vor allem, wie lange das dann dauert!
Bis heute nachmittag wolle man mich darüber informieren, ob Versatel oder die Hausverwaltung gelogen habe. Wer weiss, vielleicht darf ich das Kabel auch selbst ziehen?
Soll ich lieber gleich zu einem Kabelanbieter? Oder kommt man da vom Regen in die Traufe? So viele Fragen und keine Antworten …

 
 


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007