YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
16. Dezember 2008 / 20:41

Ihr seid gefragt!

Liebe Leser,

manchmal scheinte es so, als wüsste ich genau, was Ihr wollt – trotzdem haue ich – gemessen am Rücklauf zu den Beiträgen – mit meinen Prognosen oft in die Kacke. :)
Die meisten Reaktionen erhalte ich auf Beiträge, denen ich zunächst gar keine Bedeutung zugemessen habe, während andere, die mir wirklich wichtig waren, leider untergehen.
Dieses Problem kennen sicher alle, die selbst bloggen, und ich bin mir auch nicht sicher, ob das ein Zeichen von Desinteresse oder mangelnder Qualität ist oder etwas ganz anderes.

Vielleicht verwirrt Euch auch nur mein Kurswandel, bei dem zunehmend meine Australienreise eine weniger wichtig Rolle einnimmt?
Auf Blog Off und Twitter habe ich mich in den letzten Monaten immer mehr dem Video zugewendet, und zwar dem eigenen und der deutschen Vlogosphäre. Meine Interessen haben sich generell etwas verschoben. Mir fällt außerdem seit meiner Rückkehr der Videoschnitt viel leichter (so muss ich nicht mehr 12h lang im Kofferraum meines Autos Videos einspielen) und Ideen, die ich umsetzen möchte, gibt es mehr als genug.

Weil ich gerne wüsste, ob mein Bloggen und Eure Erwartungen noch in eine ungefähr ähnliche Richtung laufen, habe ich heute eine kleine Umfrage. :-)
Antworten ankreuzen dürft Ihr soviel Ihr wollt, und falls die passende Antwort nicht zur Verfügung steht, gibt es immer noch die Kommentare.

Warte gespannt,
Euer Manniac

Welche Videos interessieren Dich auf Blog Off?

Manniacs Reisevideos und Kurzfilme
(74%, 50 Stimmen)
Manniacs Vlogs (z.B. einfache Video-Tagebücher)
(66%, 45 Stimmen)
Videos von Leuten, mit denen Manniac zusammenarbeitet oder die er interessant findet
(38%, 26 Stimmen)
Allgemeine Infos zur deutschen Vlogosphäre und wie sie sich entwickelt (hauptsächlich YouTube)
(16%, 11 Stimmen)
Bitte überhaupt keine Videos mehr.
(9%, 6 Stimmen)
Früher war alles besser
(7%, 5 Stimmen)
Meine Antwort steht in den Kommentaren
(4%, 3 Stimmen)

Wahlberechtigte insgesamt: 68

Loading ... Loading ...
 
 

10 Reaktionen zu Ihr seid gefragt!

  1. asaaki

    ich finde, dass jeder die möglichkeit haben sollte, sich zu entwickeln. wohin auch immer...

    es ist ja schließlich auch dein blog, du bist der hausherr und kannst tun und lassen, was du willst.

    es ist doch klar, dass du nicht auf alle ewigkeit die reisevideos zeigen kannst und willst. ich habe dich als einen vielseitigen und sehr interessanten menschen kennengelernt und von daher wünsche ich mir, dass du ebenso viele facetten in dieses blog legst.

    ausschließlich reisevideos fänd ich öde, da kann ich mir dann auch arte und so anschauen. :-)

  2. Klar kann ich machen, was ich will - aber wenn ich damit die Leute langweile wird es für mich auch weniger spannend.

    *g* So artsy sind die Reisevideos doch gar nicht, oder? Ich habs immer als ambitioniertes Vlog gesehen.
    Wobei ich hier in Zukunft wohl auch ein wenig zurückschrauben werde.
    300 views rechtfertigen einfach keine 3 Wochen Arbeit. :-/

  3. Der undiplomatische Basti

    Seine Leser zu fragen, was man machen soll ist genauso toll wie jemanden nach dem Mund reden! Ich verzichte auf die Möglichkeit der Abstimmung weil ich sowas hohl finde! Mach doch was du willst und ja wenn die Kommentatoren wegbleiben nervt das aber denk mal an die Podcaster...

  4. Mir ist es eben nicht egal, was andere von meinen Sachen halten. Das Schlimmste, was passieren kann, ist dass ich mir Mühe gebe und sich keiner dafür interessiert.
    Ich will keine Nischenunterhaltung machen, aber auch keinen kleinsten gemeinsamen Nenner bedienen. Ich produziere keine Hochkultur, habe aber trotzdem einen gewissen Anspruch an das, was ich mache und ich glaube, dass es dafür ein Publikum geben muss. Ich frage mich nur, wo es bleibt? Seit mehr als einem halben Jahr stockt das Interesse an dieser Seite und geht sogar zurück.
    Das meiste Feedback bekomme ich auf Artikel über meine Frisur, und nicht auf Videos, in die ich mein Herzblut stecke. Ich will nicht in einem Jahr immer noch dort stehen, wo ich jetzt stehe.

    Vielleicht ist eine Umfage nicht der ideale Weg, aber auf allen anderen, die ich versucht habe, komme ich nicht voran.

  5. Der undiplomatische Basti

    Das Problem mit Blogoff, es ist zu sehr zu einem Themenblog geworden. Sicherlich ist es das wo du es hinbewegen wolltest, und das machst du auch sehr gut, nur Leider sind Themenblogs die Dänischen Filme des Web 2.0, total Spannend, gut gemacht, mit viel Liebe Witz und Charm nur leider nicht "Mainstreamig" genug! Willst du mehr Feedback musst du, wie ich, dich öffentlich zum Affen machen. Willst du Anspruch dann erwarte keine Reaktion von den Lesern die ansonsten anspruchsloses gewohnt sind!

    Ich werde dein Blog immer lieben! Egal was du damit machst!

  6. asaaki

    ich weiß ja nicht, wie die besucherstatistik für einzelne beiträge aussieht. aber als blogger sollte man auch die kommentarquote hinzuziehen.

    da ich als besucher nur letzteres bewerten kann, ziehe ich folgenden schluss:

    leichte kost, die kurzweilig ist und mit witz unterhält, regt den geneigten besucher/zuschauer/leser/... eher dazu an, etwas zu sagen, als es bei spannenden bis gar rührenden beiträgen der fall sein wird. warum? weil wir bei emotionsgeladenen inhalten oftmals keine worte finden.

    und zuweilen traut sich auch manchmal keiner, etwas unter dem super gemachten reisebericht zu schreiben, weil mancher einfach die poesie deiner erlebnisse nicht mit worten wie "mensch, das war aber schön!" und "einfach nur traumhaft!" zerstören will.

    ich habe es gerade bei meinen letzten beiträgen selbst erlebt. etwas, das mir inhaltlich mehr wert war als dem leser, wurde weniger beachtet oder gar kommentiert als das beiläufige zeugs, welches ich ja eh schon in massen produziere.

    künstler wurden damals, werden heute und auch in zukunft immer missverstanden. so spielt das leben ...

    und verzeihe mir, wenn ich nicht jedes deiner werke, die ungelogen herausragend sind und von viel herzblut zeugen, nicht immer in der öffentlichen art gewürdigt werden, sowohl durch kommentar als auch durch den view/die page impression. zum einen bin ich gern der stille genießer, zum anderen lese ich viel im feedreader, wodurch dir besucherzahlen verborgen bleiben.

    und doch habe ich dich nichts weniger als einfach nur herzlich lieb!

    nach dreieinhalb jahren würde ich mich auch freuen, dich einfach in natura wiederzusehen, wo wir doch in der selben stadt wohnen und leben.

    ein übermüdeter und schon in traumwelten wandelnder
    -aki

  7. Thomas Kiwispotter

    Eigentlich spiegelt das Leserverhalten die nrmale Welt der Unterhaltung ab. Kunst wird gewürdigt, Klatsch gelesen. Daher denke ich, dass die Berichte über die Frisur öfter gelesen werden, aber zugleich für die Video interessieren. Bevor ich mir ein Video von jemandem anschauen, will ich wissen wer er ist. Bevor Filme ins Kino kommen, gehen die Schauspieler auch auf Promotouren, entuppen sich plötzlich als lesbisch, haben Sex mit Tieren o.ä.
    Ich denke Du solltest weiterhin tolle Videos machen und mit Manniac-Klatsch dafür werben.

  8. Vee

    In vielem stimme ich asaaki zu. Auch Kiwispotter. Wobei ich ganz sicher eher ein Video anschaue oder einen Beitrag lese , OHNE die Frisur (oder sonstiges) zu beachten. Ich bin halt keiner Deiner "Jünger". :-) Ich sehe/lese einfach alles gern von Dir. Manchmal nimmt man es einfach nur so mit, ohne etwas zu sagen. Darum bemühe ich mich ja schon, ab und an ein Signal zu geben, dass ich "da" bin. Aber Du bist in meiner Blogrole fest mainfestiert und auch ich habe als - noch - "Neuling" unerwartet erstaunlich viele Leser, aber noch erstaunlichere wenige Kommentare.

    Der Geniesser liest und schweigt offensichtlich.

    Mach mal BITTE weiter so wie bisher!!!! Passt schon!!!!!!!!

  9. @Basti: Vom Themenblog komme ich ja langsam ohnehin wieder runter. Ohne Australien auch kein Thema :)
    Auf Mainstream gehe ich ja schon seit einer ganzen Weile - wer unverständliche Einträge sucht, findet die im Archiv von vor Mitte 2007 ;-)
    Ich glaube eher, dass mit dem in Deutschland sehr begrenzten Medium Blog nur sehr begrenzt ein Publikum zu erreichen ist. Ich wollte es ja zuerst nicht glauben, aber inzwischen ... :-I

    @asaaki: Ich glaube, dass simple Beiträge mit eindeutigen Positionen einfacher zu kommentieren sind, und komplexere Geschichten, die ein Gefühl nur andeuten, abschrecken. Vielleicht weil mancher nicht kapiert, wovon ich da schreibe, oder ein anderer sich nicht darin wiederfindet oder ein weiterer tatsächlich denkt: Ich kann da nichts mehr hinzufügen.
    Aber es ist ja nicht immer nur anspruchsvolle Kost. Mir sind auch Beiträge wie der über YTITTY wichtig, weil ich den beiden kreativen Jungs Aufmerksamkeit wünsche. Dass nicht mal ein Wiederspruch auf den eigentlich provokanten Titel "Die deutschen Smosh heissen YTITTY" kam, zeigt mir, dass meine Leser sich entweder nicht für deutsche Jungfilmer interessieren oder einfach nicht wissen, wer Smosh ist. Da ich selbst in einem Segment arbeiten und bloggen möchte, wie Smosh, tut mir das weh :-I
    Aber auch an die Aufmerksamkeit, die meine ersten Videos vor fast einem Jahr, erreicht haben, komme ich mit den heutigen Sachen nicht mehr ran (sowohl von den View- als auch Kommentarzahlen). Ich frage mich, ob sich das abgenutzt hat oder wirklich einfach nicht mehr so viele Leute mitlesen.
    (Ich habe aber noch eine weitere Theorie: Ich komme zur Zeit leider kaum selbst zum Blogs lesen und kommentieren - und der ein oder andere nimmt mir das wahrscheinlich auch übel :-S)

    @Kiwispotter: Aber leider wird ja sogar der Klatsch weniger oft gelesen. Ich hätte ja kein Problem damit, Klatsch zu produzieren, schliesslich interessiert mich das ja auch in anderen Blogs. Vielleicht sollte ich einfach Klatsch über andere Blogs veröffentlichen? ;)

    @Vee: Das mit der Frisur war aber ernst gemeint: Selbst wildfremde Menschen, die vorher nie kommentiert haben, kommen bei Frisurbeiträgen aus ihren Löchern. Irgendwie scheint das etwas zutiefst menschliches in ihnen zu bewegen XD. Ja, ich habe gemerkt, dass Du da bist - und ich frage mich immer noch, warum mein verkackter Anti-Spam-Filter Deine Kommentare immer falsch einsortiert. Trotz expliziter Whitelist! *grummel*

  10. asaaki

    öhm, ich muss zugeben: bis eben kannte ich smosh auch nicht. ytitty auch erst seit dem beitrag. und überhaupt: youtube kennen zwar schon viele deutsche, aber eben nur als ansammlung von tv-schnipseln und funny clips.

    dass da mittlerweile sich eine kultur herausgebildet hat, ist sicherlich noch vielen fremd. vielleicht stellst du uns auch einfach mal den smosh in einem beitrag vor?


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007