YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
21. April 2008 / 07:29
OZ (SA): April 21, 2008 / 14:59

AUSTRALIEN-REISE

Manly Bitch Contest Abstimmung

Manly Bitch Contest: Gesucht wird das männlichste Posting!
 

Hugh. Die Mannsbilder des Internetz haben gesprochen.

In einem nervenaufreibenden Wettbewerb, in dem es um nicht weniger ging als Schweiß, Blut, Ehre und Netzstrümpfe, haben die wagemutigsten Bloggerinnen und Blogger der deutschen Blogosphäre die letzten Testosteronreserven aus den Keimdrüsen ihrer limbischen Systeme gepresst und dabei in ausgesprochen männliche Beiträge destilliert. Herausgekommen ist eine virile Marketingkampagne ein beeindruckendes Mashup der diversen Ansichten darüber, was in der Epoche von Metrosexualität, George W. Bush und Anne Will eigentlich noch männlich ist.

Zahlreiche Beteiligte haben dafür Zeit, Geld und ihren guten Ruf riskiert, um das breite Spektrum, das die teilnehmenden Beiträge heute auffächern, überhaupt erst zu ermöglichen. Es ist keine Ironie, dass ich mich in tiefsten Respekt vor Euch verneige. Vielen Dank!

Um die nun bevorstehende Abstimmung noch einmal für alle Beteiligten besonders attraktiv zu machen, habe ich mich entschieden, zum ersten Preis (das hervorragende DVD-Set „Long Way Round“ mit Ewan McGregor und Charley Boorman, respektive ein 20 Euro-Amazon-Gutschein) noch zwei zusätzliche Amazon-Gutscheine im Wert von 5 Euro für den zweiten und dritten Platz zu verlosen.

Wie bereits angekündigt, werden unter allen Beiträgen 3 Sonderpunkte für Australien-Content vergeben – eine Chance, die sich leider alle Teilnehmer bis auf das CoMaBlog entgehen lassen haben. Des weiteren vergibt Blog Off bis zu 2 Sonderpunkte an besonders hochgradige Beiträge. Diese sind im Einzelnen:
– Batz, Basti, Quickes Wohnzimmer, Asaaki (2 Sonderpunkte)
– Pulmoll, Caliban, Spontiv (1 Sonderpunkt)

Und nun ist es an Euch, das männlichste Posting der deutschen Blogosphäre zu küren. Jeder kann Beiträge mit je einem Punkt bewerten. Mehrere Beiträge (bis zu 5) zu bewerten sind dabei erlaubt – jedoch darf jeder Teilnehmer nur ein Mal wählen. Abstimmungsende ist Sonntag, 27. April 2008, 23:59 Uhr. Um Mißbrauch auszuschließen wird der Wahlvorgang mit Cookies, IP-Adressen und Browser-Eigenschaften von einem kompetenten und nicht zögerlichen Voodoo-Team überwacht. Verstöße gegen die Benimmregeln (Cheating und mehrfache Teilnahme) werden sofort und hart geahndet. (Ihr dürft natürlich trotzdem Werbung für Euch in Eurem Blog machen).

Mögen das männlichste Posting gewinnen!
 

Welches ist das männlichste Posting der deutschen Blogosphäre?

Echter Kerl
Batz zeigt, dass man mit Make-Up aus allem etwas machen kann. Vor allem einen Mann.
(25%, 31 Stimmen)
Unsere neueste Errungenschaft
Auto- und Australiencontent! Wenn das mal nicht männlich ist!
(20%, 24 Stimmen)
testosteron- themen- wochen! hier und nicht auf arte…
Magdeblogger Basti tritt an, mit einem ganzen Kompendium an männlichen Themen die Konkurrenz aus den Stahlkappen zu kegeln. Dafür zieht er sich sogar Strumpfhosen an. Hier alle Beiträge im einzelnen:
(11%, 14 Stimmen)
Wahre Männlichkeit ist nämlich Verzicht. (gelöscht)
Pulmoll nimmt durch seine Teilnahmslosigkeit teil, was er hier auch ausführlich begründet. Originell. Aber auch männlich?
(10%, 12 Stimmen)
check your masculinity! ? (gelöscht)
Asaaki stellt sich praktische Fragen zur Männlichkeit und philosophiert über Cowboys und Bullen.
(7%, 9 Stimmen)
Pah. Männlich. (gelöscht)
Quickes Rene bewirbt sich mit einer persönlichen Ansprache. Direktheit, die viril wirkt. Und mit seiner behänden Art im Umgang mit Photoshop, macht er sogar jeder Power-Lesbe noch Konkurrenz.
(6%, 7 Stimmen)
Mein Beitrag
Caliban erklärt in einem Rundumschlag die wichtigsten Musicals, und warum Männer sie fürchten und sie trotzdem überleben werden.
(6%, 7 Stimmen)
Klassentreffen
MC Winkel erzählt von einer Klassensprecherin mit großem Humor.
(4%, 5 Stimmen)
Straßenbahnspotting (gelöscht)
Gleiserotik pur bietet Herr Exit im Hauptstadtblog mit einem ganz besonders männlichen Artikel.
(3%, 4 Stimmen)
Nachgrübeln
Lars, der Amiländer, redet sich um Kopf und Strickjacke.
(2%, 3 Stimmen)
Ein bisschen Schwund ist immer
Nessy findet, geschrottete Füße sind männlich.
(2%, 2 Stimmen)
Manly Bitches Contest
Frau Jekylla schreibt über die Schwierigkeit, ein männliches Posting zu verfassen. Für einen zweiten Versuch hat es leider nicht mehr gereicht.
(2%, 2 Stimmen)
Hilfe, ich bin 53%
Dagger bewirbt sich mit seinem/ihrem Hirn.
(1%, 1 Stimmen)
Manly Bitch Contest (gelöscht)
Herr Spontiv zeigt, wie man mit Weicheiern umgeht.
(1%, 1 Stimmen)
i'm not
Heiste macht wegen dieses Wettbewerbs eine Szene.
(0%, 0 Stimmen)
These (gelöscht)
Alfred Lohmann fragt sich, warum Frauen so gemein sind und hat auch schon eine Antwort parat.
(0%, 0 Stimmen)

Wahlberechtigte insgesamt: 122

Loading ... Loading ...

Die Beiträge von Luckystrike und Magic M. konnten leider nicht berücksichtigt werden, da sie jeweils älter als ein Monat waren – sorry, Jungs! Das sind leider die Spielregeln :-/
Der erste Beitrag von MC Winkel (der leider auch zu alt war) wurde, falls sich jemand wundert, später durch einen neueren ersetzt.
Der Beitrag von „Loomes“ ist auf mysteriöse Weise vom Internet verschluckt worden.

 
 


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007