YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
4. April 2008 / 20:59
OZ (Ost): April 5, 2008 / 05:59

Ein halber Tausendfüßer am Apparat

Andreas Glumm im Telefoninterview beim Radio-G Podcast beantwortet viele, viele Fragen zu seiner Kurzgeschichtensammlung auf „500 Beine“ und findet auch auf Haarsträubendes noch Antworten.
Ich mag ihn.

„Zu 99% sind die Sachen genau so passiert.“

Das heißt, die Rocketas gibt es wirklich. Zumindest zu 99%. Die Lauser. :-)

[via]

 
 

4 Reaktionen zu Ein halber Tausendfüßer am Apparat

  1. MC Winkel

    Auch Fan?
    Der Mann ist genial.
    Die Rocketas aber ... auch!

  2. der toby

    Die 500Beine lese ich auch sehr gern... :-)

  3. @MC Winkel: Oh ja - ich verstehe einfach nicht, warum die Verleger sich nicht um ihn reissen. Wie gedämpft muss man denn sein, um ihm nicht sofort einen Vertrag unter die Nase zu halten? Dass Kurzgeschichten nicht für ein Buch taugen sollen ist doch wohl albern - es ist eine episodenhafte Erzählung, die aber auch einen größeren Handlungsstrang hat: Ihn, den Hund, die Gräfin. Was braucht es denn mehr? Herr lass Hirn regnen auf die Verleger...

    @Toby: Dann gehörst Du zu den Guten :)

  4. 500beine

    die rockettas heissen
    in wirklichkeit psst!
    motes. die motes-brüder.
    auchn guter name.
    aber schon vergeben - an die wirklichkeit.


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007