YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
16. März 2008 / 22:10
OZ (Ost): March 17, 2008 / 08:10

Dieser verfickte Ben Affleck …

Er kann einfach die Finger nicht von Jimmy Kimmel lassen. Seit Sarah Silverman, die Freundin des bekannten US-Moderators, in dessen Show gestanden hat, es mit dem „verfickten“ Matt Damon zu treiben, hat sich einiges getan: Kimmel ist nämlich kein Kind von Traurigkeit und hat es in einem Streich beiden heimgezahlt: Sarah Silverman und Matt Damon mussten vor zwei Wochen einsehen, dass es nun der Herr Kimmel ungeniert mit dem „verfickten“ Ben Affleck treibt. Ein ganzer Hollywood-Chor singt ihnen dabei ein Ständchen.

Soweit wird der Vorfall sicher vielen schon bekannt sein – etwas weniger bekannt ist aber der Auftritt Afflecks nach dem gemeinsamen Outing in Kimmels Show, den man bei YouTube in zwei Teilen ansehen kann.

Ich muss nun gestehen, dass mir Ben Affleck in den meisten seiner Filme, die er nicht mit Kevin Smith zusammen gedreht hat, eher Sorgen bereitet als Vergnügen, und auch optisch ist mir der Mann normalerweise ein Neutrum.
In den Ausschnitten in der Kimmel-Show dagegen legt er eine so aufrichtig coole und charmante Art an den Tag, dass ich ihn einfach nur heiraten möchte. Und verdammt gut sieht er auch noch aus. Wieso kriegen die das in seinen Filmen eigentlich nie hin?

Teil 1 des Interviews:

(gelöscht)

Teil 2 des Interviews:

(gelöscht)

Via: Batz am Telefon und Rob

 
 

Eine Reaktion zu Dieser verfickte Ben Affleck …

  1. L'Beloong

    Du hast Recht, im Interview sieht er wirklich um einiges besser aus als in den Filmen.

    Und: Test bestanden :-)


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007