YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
8. Februar 2008 / 11:32
OZ (Ost): February 8, 2008 / 21:32

Feed my lips

Liebes Blog-Tagebuch,

ich habe heute etwas ungewöhnliches gemacht: Ich habe einen Feedreader eingerichtet. Ich weiss, das scheint jetzt nicht so ungewöhnlich, wie es wahrscheinlich äh, scheint. Aber das liegt daran, dass ich Blogs auf die gleiche Weise lese, wie ich Milchkaffee trinke:

1. Mit Schaum (irgendwie zusammenhangslos, aber es stimmt.)
2. Mit Ambiente

Ambiente ist deshalb wichtig, weil es dazu beiträgt, Dinge, wie Milchkaffee und Blogbeiträge, genau so zu konsumieren, wo sie vom Hersteller gedacht sind. Tatsächlich, aber das soll die Analogie jetzt nicht mindern, bin ich kein großer Kaffee-Trinker. Aber wenn einmal doch, bevorzuge ich die Variante mit Milch, und der meiste Spass dabei tritt ein, wenn die Umgebung das Milchkaffee-Erlebnis positiv unterstützt.
Gleichsam ist ein bunter Beitrag aus einem schillernden Blog wesentlich stimmungsvoller als sein von einem Feedreader auf das kleinste gemeinsame Anzeigeformart gestutzte Ebenbild.
Trotzdem hatte ich für seine Verwendung nun einen guten Grund: Auf meinen Expeditionen durch Outback, Dschungel und Nationalparks von Australien ist eine gute Internetverbindung oft so rar wie ein Billabong (Wasserloch). Internetpreise von bis zu 12 Dollar die Stunde machen es mir fast unmöglich mit der Vielzahl interessanter Artikel aufzuschliessen, die ich ansonsten beim Surfen immer nebenbei konsumiere. Um also nicht den Überblick zu verlieren und um den vorausladenden Vorteil von RSS-Feeds zu nutzen, habe ich meine Lieblingsblogs in Thunderbird abonniert und dabei auch gleich mal die Auswahl interessanter Blogs unter Zuhilfename diverser Blogrolls stark erweitert. So enorm sogar, dass ich inzwischen mehr Blogs abonniert haben dürfte, als es Blog Off-Leser gibt.
Ich bin also gespannt, ob mich das ein oder andere Blog als zukünftigen Stammleser gewinnen kann.

Mit einige Schwierigkeiten muss ich allerdings derzeit noch kämpfen: Manche Blogs verweigern sich der Anzeige in Thunderbird komplett – andere nur solange keine Internet-Verbindung zur Verfügung steht. In manchen Fällen hilft die Option „Zeige vereinfachtes HTML an“ – dafür sehe ich nun keine Bilder mehr, selbst wenn ich online bin. Und im normalen Modus sehe ich so oder so keine Bilder, denn die Artikel lese ich ja offline.
Wer mir hier eine Lösung parat hat (zum Vorausladen von Bildern), wird zu Boden geküsst dem wäre ich unendlich dankbar.

Ausserdem würde mich mal interessieren: Welchen Sinn hat eigentlich das kleine RSS-Symbol in der Adressleiste des Firefox ganz rechts? Wenn ich da drauf klicke passiert nichts! Dabei kann ich mir so viele schöne Dinge vorstellen, die dann passieren könnten. Zum Beispiel ein automatisches Abonnement in Thunderbird. Bisher muss ich die URLs nämlich von Hand eintragen. Das ist doch nix.

So, war gut, das mal von der Seele zu schreiben.

Dein Manniac

 
 

13 Reaktionen zu Feed my lips

  1. The

    Welche Blogs sind denn von den Problemen betroffen? Manche Blogs bieten ja dummerweise nur gekürzte oder verstummelte Feeds an.

  2. Ich habe das Problem sogar bei Spreeblick und bei Herrn Rob, und ich glaube, deren Feeds sind eigentlich in Ordnung.
    Das Problem liegt eher daran, dass ich die Sachen offline lesen möchte. Sobald ich online bin, gibt es die Probleme ja nicht.

  3. The Exit

    Da müssen Sie wohl einstellen, dass er alles gleich downloaden und speichern soll. Ich glaube Feed Owl oder so beherrscht das.

  4. r|ob

    Menno - jetzt weiß die ganze Welt UND Australien, dass Du Schwierigkeiten mit mir hast. Wie kann ich jetzt noch auf die Straße gehen? ;)

  5. der toby

    Sollte es Probleme mit meinem Blog geben ist auf einige Patches in dem kommenden Release von Mephisto hoffen.

    Mit Googel's Reader habe ich übrigens bei Herrn Rob keine Probleme.

  6. asaaki

    ahh, warum nimmt er meine höchst private emailadresse net? der mag meinen server net, dein blog!!!

    also nochma kurzfassung:
    1) probier google-reader und installier für firefox die google-gears, damit kannste ooch offline lesen.

    2) rss-button im fuchs funzt bei mir gut. auch der feed von spreeblick wird mir in voller länge präsentiert. also liegt es bei dir noch am gesamtsystem, dass da wat net hinhaut. ferndiagnose ist jetzt aber doof. schick mir ma deinen schläppi. *ggg*

    grüße aus berlin

    aki / der kleene chris

  7. r|ob

    Na ja, wenn Spreeblick damit geht....*grummel* ;)

  8. Herr Sandal... asaaki: Zuerst wollte ich Sie küssen und umwerfen, aber dann habe ich das hier (gelöscht) gefunden:
    Some features (like adding new subscriptions) won't work, and images and videos won't be downloaded, while you're offline.

    Herr Exit: Das werde ich ausprobieren - habs mir schon runtergeladen - muss jetzt nur noch installieren und so - hoffentlich funktionierts :)

    Herr Rob: Seien Sie nicht traurig, selbst wenn ich manchmal Probleme mit Ihnen habe, mag ich Sie trotzdem immer noch! :)

    toby: Bei Deiner Seite sind mir keine Schwierigkeiten aufgefallen

    manniac: .. huch, das bin ich ja selber!

  9. asaaki

    ach, manni, war ja auch nur so ne idee... ^_^

  10. asaaki

    küssen dürfen sie mich dennoch, wenn sie wieder in deutschland sind! ;o)

  11. hey hey! Von nichts kommt nichts! :P

  12. Ralf

    Bei mir wird Bloglines aufgerufen und der Blog wird eingetragen

  13. @Ralf: Hui, darüber freue ich mich! :-)


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007