YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
13. Dezember 2007 / 07:14
Thailand: December 13, / 2007 13:14

THAILAND-REISE

Ich weiss nicht, was es war …

Es könnte der Verkehr gewesen sein. Vielleicht war es auch das Duschwasser, mit dem ich mir die Zähne geputzt habe. Oder der Starbucks Frapuccino, der mich mehr als ein halbes Thai-Monatsgehalt gekostet hat. Vielleicht lag es an der scharfen Chicken Cocos Nudelsuppe, oder vielleicht habe ich auch einfach nur die Füsse nicht im richtigen Winkel abgewinkelt, als ich mich vor dem Buddha im Wat Phrat Irgendwas auf den Boden gesetzt habe, um die Leute beim Beten zu fotografieren. Vielleicht, und das ist gar nicht so unwahrscheinlich lag es auch an den unterirdischen Temperaturen in den hiesigen Reisebussen, an die ich mich als bekennender Warmduscher bestimmt niemals gewöhnen werde. Oder es war doch eine der vielen Kokosnüsse, die ich seit meiner Ankunft verspeist habe.
Ich weiss es wirklich nicht. Ich weiss nur, dass es kein Spass ist, mit übler Magenverstimmung und vom Schüttelfrost gepackt zwischen Alptraum und Ohnmacht in einem wackligen Hotelzimmerbett zu liegen, zwischendrin immer mal wieder bibbernd auf die Toilette zum sich uebergeben wanken, dort ohnmächtig gegen die Duscharmaturen zu knallen, mehrere Minuten später wieder zu sich zu kommen, ohne Ahnung, wann und wo man sich eigentlich befindet, und den Rest der Nacht mit schmerzender Seite im Bett auf den hoffentlich besseren Morgen zu warten.

Inzwischen geht es mir zwar schon wieder besser, aber diese Nacht war nicht schön…
Aber nachdem mir von ehemaligen Thailand-Reisenden zum Teil ähnliche Geschichten erzählt wurden, muss ich wohl davon ausgehen, dass eine ordentliche Lebensmittelvergiftung irgendwie einfach dazu gehört…

 
 

7 Reaktionen zu Ich weiss nicht, was es war …

  1. juergen_p

    Trotzdem weiterhin gute Besserung. Möge Dir eine Wiederholung für den Rest der Zeit erspart bleiben :-)

  2. Batz

    Fiep! Ganz schnelle gute Besserung und pass gut auf dich auf! Bald gibts nur noch gebackene Emus zu Essen, die mußt du doch auch vertragen!

    *knuddel*

  3. dauni

    Gute Besserung. Experten ratenja , vorbeugend jeden Morgen einen Schluck Whisky auf nüchternen Magen zu trinken. Soll angeblich gegen unliebsame Überraschungen helfen. Aber wer will schon als Aloholiker von einer solchen Reise wiederkehren. ;-) Hoffentlich geht es dir bald wieder ganz gut.

  4. r|ob

    Damit haben wir aber bitte den Teil "Krankheit" für die gesamte Reise abgehakt... ;)
    Nochmals gute Besserung

    *drück*

  5. der toby

    Gute Besserung! Das hört sich wirklich sehr übel an. Mein Mitgefühl.

  6. Mir geht's inzwischen ja wieder wesentlich besser. Das war wohl eine Blitz-Magenverstimmung, die genauso schnell gegangen ist, wie sie kam. Ich habe übrigens tatsächlich sehr genau auf das Essen geachtet, das ich zu mir genommen habe, und es hat trotzdem nichts genützt.
    Und ob es dieses mal das letzte Mal war? Hmmm, ich bin mir nicht so sicher...


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007