YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
12. Oktober 2007 / 01:02

Finanziert mit Nazi-Gold

Uwe Boll

Osama Bin Laden ist sein Freund. Und George Bush findet er ein dummes Arschloch. Er boxt gerne, und haut denen, die ihm blöd kommen auch schon mal aufs Maul. Er spielt gerne Computer-Spiele und manchmal dreht er Filme darüber. Die finanziert er mit Nazi-Gold. Sagt er. Besonders den letzten. Der lief gestern im UCI Colosseum: Premiere.
Die UCI-Kette. Die anderen Kinos wollten ihn nicht. Zu kontrovers. Wie die Radiospots. Osama Bin Laden sagt darin anzügliche Sachen über Condoleeza Rice. Auf Deutsch. Die Sender hatten Angst, man könnte glauben, es sei wirklich Bin Laden, der anzügliche Sachen auf Deutsch sagt. Verständlich.
Sein Film teilt aus, so wie er austeilt, wenn er im Ring steht. Dabei ist der Streifen nur genauso ehrlich, ironisch und schlagfertig wie er: Uwe Boll über seinen Film Postal. Batz und ich haben ihn getroffen. Batz hat ihn interviewt. Hier sein Review zu Postal.

Wer ebenfalls George Bush doof findet und noch weitere Gemeinsamkeiten entdeckt hat, der sollte unbedingt diesen Film sehen. Und wer Schlimmes befürchtet: Vergesst alles, was ihr bisher von Uwe Boll gesehen habt. Der Film ist grossartig. :-) Und er beginnt mit einem grossen Knall:


Postal Intro

 
 

6 Reaktionen zu Finanziert mit Nazi-Gold

  1. r|ob

    Ich wusste doch, da war was im Bush... ;)

    Köstlich - muss ich sehen.

  2. BatzLog - Noch etwas Salz? » Wie Boll(e) amüsiert…

    [...] des Films POSTAL war und dort auch Notorious Uwe Boll getroffen habe, konnte man bereits bei manniac lesen. Ebenso, daß ich den Film ziemlich witzig fand, was man bei Boll-Filmen ja nicht [...]

  3. BLOG OFF ! » Entscheidungshilfe

    [...] ich Postal wirklich mochte und finde, dass die Kino-Ketten, die ihn “aus Angst vor islamistischen AnschlägenR21; [...]

  4. eayz.net

    Finanziert mit Nazi-Gold...

    Letzte Woche habe ich Uwe Bolls neueste Videospielverfilmung Postal im hiesigen UCI* gesehen. Señor McLee war mit von der Partie, hat damals die Spiele gespielt und den Film für eine würdige Umsetzung befunden. Meiner einer hat keine Ahnung vom Spie...

  5. M.J.

    Ich finds unglaublich, dass immernoch Leute behaupten,
    Boll sei ein ernstzunehmender und "kontroverser" Regisseur.
    Bisher war ca. alles was er angepackt hat furchtbar.
    Was die Leute an Postal gut fanden -
    Keine Ahnung. Und dass er behauptet, dass manche Leute seine Filme nicht
    "verstehen" würden, ist ja wohl ein Scherz.
    Scheinbar hält sich da jemand für nen kleinen Quentin Tarantino -
    Dessen Filme ergeben zwar auch selten Sinn,
    sind aber technisch und künstlerisch toll umgesetzt.

  6. Es amüsiert mich, dass es Dich anscheinend entrüstet, weil ich "Postal" mochte :-)


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007