YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
18. September 2007 / 07:14

Keine Faxen

Da hat die Gebühreneinzugszentrale in Köln einen direkten Draht zu den wichtigsten Kommunikatiokanälen Deutschlands – zu Recht, wie sie findet – und kriegt es trotzdem nicht hin, das Faxgerät mit der Nummer 0180-5821030 für die GEZ-AB-Meldung zu schalten. Na sowas.
Weil ich ab Dezember 07 für eine Weile ohne Wohnsitz in Deutschland bin, würde ich daher gerne mein gebührenpflichtiges neuartiges Rundfunkgerät abmelden. Nur, dass die auf dem Abmeldeformular angegebene Fax-Nummer meine Abmelde-Fax nicht annimmt. Mann, mann, mann. Das verstehe ich natürlich, dass es um 7:10 Uhr morgens für Faxgeräte noch zu früh ist, um angeschaltet zu werden… es wird ja wohl nicht so sein, dass die GEZ absichtlich ihre Faxgeräte ausschaltet, das kann ich mir nicht vorstellen.


Nachtrag: Ab 9:01 Uhr ging es dann. Mal sehen, ob meine Begründung „Wegzug aus Deutschland“ akzeptiert wird.

 
 

2 Reaktionen zu Keine Faxen

  1. marten

    na und das will man sich ja auch nicht vorstellen, das wäre ja schon was verschwörungstechnisches ^^

  2. Markus

    Im Gesetz steht als zu akzeptierender Grund "Ende des Bereithaltens eines Endgerätes". Nimm das vorsichtshalber mit auf und schicke das lieber per Einschreiben. Ich kenne Leute, die mit der Begründung umgehend einen Scheck mit zuviel im Voraus bezahlten Gebühren bekommen haben.


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007