YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
13. September 2007 / 22:47

Putting the style back in terrorist

Vergleich Vorher-Nachher: Oswald Bin Laden

Alles diskutiert über den Bart des Bin Laden. Einige ernst zu nehmende Zeitungen berichteten in den letzten Wochen über die augenscheinliche Verjüngungskur des berüchtigten Terror-Chefs und mutmassen, ob es sich bei dem kürzeren und dunkleren Manneskleid um ein verstecktes Angriffssignal für einen kurz bevorstehenden weltweiten Terroranschlag handelt. Andere Quellen vermuten einen Zusammenhang mit ritueller Bartfärbung im Ramadan. Nur wenige Stimmen der Vernunft entgegnen, es könne sich bei den Veränderungen um pure Eitelkeit des al-Qaida-Personalchefs handeln.

Dabei gibt es ganz andere Zeichen, die viel mehr über den dysmorphophobischen Zustand des berüchtigten Terror-Chefs verraten.
Zum einen fällt auf, dass der meistgesuchte Mann der Welt sich nicht nur den Bart verkleinern liess, sondern auch offenkundig die Hände (1). Es gibt zudem Hinweise auf weitere chirurgische Eingriffe im Bereich der Nase (2) und der Interferenzgestaltung im Hintergrund (3) (=> „straighter“). Auch in modischer Kompetenz hat der alte Bombenschüttler zugelegt – so überrascht er in seinem neuesten Video mit moderatem Witz und Stil und trägt seinen Talar in offener V-Form (4). Ganz neu ist auch der direkte Blick zur Kamera, was dem Einsatz eines Teleprompters geschuldet sein mag und das Gesamtbild durch den Wegfall des Drehskripts auf dem Schreibtisch entlastet (5).

Was sagt uns das?

Oswald Bin Laden hat es geschafft, durch geschicktes und konsequentes Image-Tuning ein Come-Back in den Medien zu lancieren. Ob er die ihm nun gewogenen Sympathien auch in Zukunft halten kann? Wir bleiben am Ball und werden Sie informieren.

 
 


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007