YouTube Twitter Facebook RSS-Feed
 
25. Juni 2007 / 00:10

Ankommen in Europa

Obwohl von Gewalt keine Rede war, nahm die türkische Kriminalpolizei den [17-jährigen; Anmerkung von mir] Schüler wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern in Haft. Die 40-jährige Mutter des Mädchens [13-jährig – hatte sich dem Jungen gegenüber als 15-jährig ausgegeben; Anmerkung von mir] hatte Anzeige gegen den jungen Deutschen erstattet. Ihm drohen bei einer Verurteilung bis zu acht Jahre Gefängnis.
[…]

Die Kieler Strafrechtlerin und Kriminologin Monika Frommel sagte dem SPIEGEL, es sei “empörend, wie die türkische Justiz einen jungen Mann kriminalisiert”. Der “Terror überholter Moralvorstellungen” zeige, “dass die Türken in Europa noch nicht angekommen sind”. Quelle

Völlige Zustimmung.
Allerdings frage ich mich, ob wir nicht auch für unsere Nachbarn jenseits des Ärmeskanals ein fettes Welcome-Package bereithalten sollten.
Die Frau, die den ganzen Mist durch die Anzeige zu verschulden hat, war nämlich eine frigide britische Hustenschachtel.

 
 


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007