YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
18. März 2007 / 12:34

Ich weiß jetzt, wie wir die Welt retten

Save the game, save the world

Der Einfall kam ganz spontan und gerade noch in letzter Sekunde. Es war ja klar, dass wir keine Zeit mehr haben. Eine Lösung musste auf jeden Fall her.
Schon seit Monaten hyperventilieren die Medien: Das Pol-Eis schmilzt. Meere schwellen an. Alle ertrinken. Hilfe!
Dann die Gefahr durch unsere Sonne: Ultraviolette Strahlen die alles vernichten und die Erde erwärmen, wie in einem Treibhaus. Die aus Hamburg Venedig machen, aus Venedig Kairo und aus Kairo das Saunaparadies in der Sahara.

Die Rettung kam dann selbst aus den Medien: Entdeckt wurde sie mit Radarmessungen. Tausende Wissenschaftler waren im Einsatz und haben gefunden, womit nun keiner mehr gerechnet hat. Dabei lag es da schon seit Millionen von Jahren. Unentdeckt von menschlichen Augen. Gespeichert in den Eingeweiden des Planeten. Oder vielmehr an seinem Darmausgang.

Schon 2005 hatte man Hinweise gefunden – jetzt endlich war klar: Der Südpol des Mars (http://www.spiegel.de/videoplayer/0,6298,16890,00.html gelöscht) ist bedeckt mit einer gigantischen Schicht aus nahezu reinem Wassereis, welches, geschmolzen, den ganzen Planeten in 11m tiefes Wasser hüllen könnte.
Wasser, das als Voraussetzung für die Entstehung von Leben, womöglich sogar von intelligentem, unabdingbar ist.

Ich habe gleich mit der NASA telefoniert, um sie auf meine Idee aufmerksam zu machen. Sie waren natürlich sofort begeistert und haben sich alles aufgeschrieben. Das sei die beste Idee seit hunderten von Jahren hat der Mitarbeiter in der Telefonzentrale gesagt. Natürlich auf Englisch.
In den nächsten Tagen werdet ihr in den Nachrichten davon hören.
Dann wird die NASA von einem Projekt berichten, das größer ist als alles, was je zuvor in die Wege geleitet wurde. Die Mission zum Mond wird dagegen aussehen wie ein alberner Spazierflug, und jeder Science-Fiction Blockbuster muss erst einmal zurückgezogen und einem digitalen Makeover unterzogen werden, eher er erneut für den Handel zugelassen wird.
Meine Idee ist grossartig. Und wenn erst einmal die 1,6 Milliarden Kubikmeter Eis vom Mars hierher auf die Erde transportiert worden sind, werdet Ihr schon sehen, was das bringt! Die Sonnenstrahlung wird gekühlt und das fehlende Eis an unseren beiden Polen wird ausgeglichen. All unsere Probleme gehörten dann der Vergangenheit an und die Forschung in den umgebenden Planetensystem wäre endlich mal zu etwas nützlich gewesen.

Und wer das nicht glaubt, wird als Ketzer verbrannt!

Muahuahuahua!!!

Und das Wassereis, das übrig bleibt wird an die Kinder verkauft!!

MUAHUAHUAHUAHUA!!

*klonk*

Aua.

 
 

3 Reaktionen zu Ich weiß jetzt, wie wir die Welt retten

  1. dauni

    Werter Manniac, können sie mir genaue Auskunft geben, wann Hamburg zu Venedig wird. Ich plane im April eine Reise nach Venedig, werde diese dann aber nicht antreten. Hamburg liegt ja viel näher an Hannover.

    Ich kann mir nicht helfen: das erste Bild des Videos sieht aus wie der Kopf eines Champignons von oben fotografiert. Von wegen Marsbilder. Da hat doch jemand ganz tief in die Gemüsekiste gegriffen.

  2. Dwarsloeper » Eis am Stiel

    [...] Blog Off bin ich auf ein Video bei Spiegel Online  aufmerksam geworden. Dort wird behauptet,  die [...]

  3. Ach so, ja. Geplant ist das, soweit ich weiss, sobald Saturn im 4. Haus, 3 OG. links steht und 2 x klingelt. Fallen Sie dabei aber ja nicht auf irgendwelche Sonderangebote oder Haustürgeschäfte rein.
    Ich fände das übrigens durchaus sehr passend, dass Hamburg Venedig wird, da es ja, wie jedes Kind weiss, ohnehin mehr Brücken hat als das adrianische Dresden, oder Horst Klemke, die alte Sau.

    Ob die Marsbilder gefälscht sind, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Ich habe kürzlich eine Reihe sehr interessanter Aufnahmen des Milky Ways gesehen, und es waren auch ein paar von Twix dabei. Die waren den Bildern des Marses nicht ganz unähnlich. Es kann also gut sein, dass die veröffentlichten Marsbilder vielleicht in Wahrheit nur frisierte Twixe waren... aber da müssen wir einfach mal abwarten, was die Forschung in Zukunft neues bringt.


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007