YouTube Twitter Facebook RSS-Feed
 
8. März 2007 / 01:52

Sind alle Türken schwul?

Und Kemal Atatürk auch?

Sperrt die Türkei jetzt auch mein Internetangebot?

Tarkan
© Tarkan,
Bild untersteht nicht der Lizenz dieser Seite

Dass das Wort “schwul” beim hoffnungsfrohen EU-Antragsteller aus Nahost bis heute als Beleidigung gilt und man damit sogar vor Gericht gehen und ein komplettes Internetangebot sperren kann, ist in meinen Augen die größte Beleidigung, und zwar für Homosexuelle. Ich wäre wirklich versucht – hätte ich mehr Geld und Zeit, dagegen vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zu klagen. Allerdings käme das wohl einer Sisyphos-Arbeit gleich, denn als strafbare Beleidigung gilt “schwul” oder “homo” meines Wissens auch hierzulande.

Wenn es eines gäbe, läge mir wohl jetzt ein abmahnfähiges Wort für Angehörige einer heterogen veranlagten Sexualität in Zusammenhang mit türkischen Pop-Musikern auf den Lippen …

 
 

19 Reaktionen zu Sind alle Türken schwul?

  1. Martin Annemer

    I think Germans are racist nazis that have treated their Turkish community inhumanely by allowing them to boost the german economy as migrant workers but kkeping them as second class citizens or forcing them to forgoe their Turkish citizenship to be get a german one. The article "Lowest of the Low" emphasises how the Germans intolerance of Turks has not only helped create anti-Turkish sentiment in Europe, but the disillusionment caused by German treatment of Turks is driving up anti-Europe sentiment in Turkey. When the clash comes, let's all remember to blame Germany - who has already been the cause of much world suffering by starting two world wars.

  2. i don't get what your blatant excursion into demonizing Germany has to do with this article, my dear. It is about the conflict between Cyprus and Turkey and Turkeys homophobic laws that led to a temporary ban of the internet platform YouTube by Turkish internet providers. It has nothing whatsoever to do with the relationship Turkey - Germany.
    Please do your translation studys before you expose your naive racism to the public and in my blog.

    And get a life.

  3. Martin A

    You germas need to get a life - this "report" is ALL about demonising Turkey. As for homophobic laws do your research - Turkey has never ever criminally outlawed homosexuality as German HAS for example. The problem was slandering a national icon of theirs - e.g when Winston Churchill's statute was defamed people were penalised by law.

    You get over it and realise that Germany needs to sort itself out. It is not Turkish nationalism that has caused thousand upon thousands - nay millions counting the holocaust victims of World War II - but GERMAN nationalism.

  4. Kanny

    Germans are just idiots - their journalists never ever research anything correctly.

  5. Mein Deutschlehrer hätte wohl einfach an den Rand geschrieben: Sinnzusammenhang?
    Ich diskutiere ja gerne, und auch auf Englisch. Aber dann sollte sich die Diskussion auf die Aussage meines Artikels beziehen und weitgehend beleidigungsfrei sein. ;-)

    Zur angeblich so tollen Situation für Schwule in der Türkei: Es wäre schön, wenn sich das darin äußern würde, dass "schwul" nicht mehr als Beleidung aufgefasst würde. Übrigens kritisiere ich das an Deutschland ebenfalls, wie Ihr zweifellos gelesen habt. Die rechtlichen Zustände für Homosexuelle in Deutschland bis Mitte der 90er entschuldigen jedoch nicht den realen Umgang mit Homosexualität in der Türkei heute. Die Argumentation, dass ich als Deutscher die Türkei nicht kritisieren darf, weil Deutsche im 2. Weltkrieg Nationalsozialisten waren, ist jedenfalls hohl und sinnfrei.

    Dass YouTube in der Türkei wegen eines Videos gebannt wurde, in dem Kemal Attatürk mit dem Wort "schwul" "beleidigt" wurde, ist übrigens nicht nur deutschen Medien aufgefallen - von schlechter Recherche deutscher Journalisten kann also keine Rede sein:
    http://twincities.bizjournals.com/sanjose/stories/2007/03/05/daily41.html

    Dass "schwul" überhaupt als Beleidung benutzt werden kann und darf, ist die eigentliche Beleidigung. Wenn Ihr, Martin und Kanny, Euch über meinen Artikel echauffiert, lässt das für mich nur die folgenden 3 Vermutungen zu:

    1. Ihr habt den Artikel nicht gelesen
    2. Ihr habt den Artikel nicht kapiert (was u.a. ein Sprachproblem sein könnte)
    3. Euch ist bei der gleichzeitigen Verwendung der Wörter "schwul" und "Türken" in einem Satz aus naheliegenden Gründen die Hutschnur geplatzt.

    Wenn keine der genannten Vermutungen zutrifft, freue ich mich auf weitere Gespräche.

    Anderenfalls wäre die Diskussion für Euch zwei Homophobiker hiermit beendet :)


  6. Kanny

    First of all I am not homophobic. Secondly, any insult to their national icon would have created the same "brief" ban - not just about homosexuality. Third - using a totally different topic to "tie" in supposed proof of all Turks and their attitude towards homosexuality is WRONG. Tarkan - by the way has expressed in various interviews that he is NOT gay; if the man has constantly said he is not gay it is not for others to second guess or give a shit about his private life.

    This is the connection and the problem I have with the article.

    Finally, what Martin says about the legal situation of gays in Turkey is true. It has never been a crime or an act that can be punishable under any law other tham "moral indecency" laws which heterosexual acts are included too - i.e. fucking in public.

    The point isn't about "homosexuality" but the attacking of a national hero. I stand by by statement. You providing the link doesn't prove that the news source is correct.

    Martin is saying that not because you are a German you have no right to critizce Turks, but that as a german you hav eno right to critize ANYBODY. You lot should still be hanging your heads in shame and shutting up for another 100 years or so until your Thousand year Reich is up!

  7. It is not important whether Tarkan is gay or not. If i claim he is gay, then it may be a right or a wrong fact. But it is not an insult. What is more important, i didn't even claim that he is gay. Instead, i put him up here as a perfect example of a Turkish musician, who has been bashed by society and mass media after rumors came up that he was gay. You can not deny the fact that there has been massive pressure on him, that forced him into repeatedly say that he is not gay. What light does this shed on the treatment of homosexuals?

    Second guessing: Pop stars, who show up in the public always sell their sexuality. If Tarkan is singing about love and romance, then this actually is the sex he sells. If i, as a gay person, am not allowed to speculate whether his claimed sexuality is true or not, then i'm not allowed to speculate whether his songs about love and romance are true. *Every* straight person first of all thinks, that he is straight - even if he wasn't. What do you think, if Tarkan was gay, would he openly admit it and risk his career? I don't think so. Tarkan, as long as he is attractive to gay men, will spark speculation about his sexuality, regardless what he claims. And you know what? It is not important, as long as you do not regard "gay" as an insult. Or do you? You actually have made the impression, that you do.

    It is also not important whether Mr. Attatürk has been insulted or not. It is the fact that he has been insulted with the word "gay". I was critizising, that "gay" can be used as an insult. As i said it before, read my article: "Allerdings käme das wohl einer Sisyphos-Arbeit gleich, denn als strafbare Beleidigung gilt “schwul” oder “homo” meines Wissens auch hierzulande." The sentence states that unfortunately, Germany has the very same problem.

    The legal situation for gay people in Turkey may be a nice one, but even Albania has no laws against homosexually. Nevertheless Albania is one of the most homophobic countries in europe. I have been in Tirana and i know that gays are being brought to prison and being tortured by police forces. This is not a joke but a sad fact that repeats every other week, even today. I don't know details about treatment of gays in Turkey, but i know as a fact that Turkish youth in Germany are nearly the most homophobic ones that you can meet. Whenever i hear of a gay bashing there were Turks involved. But i'm sure in your logic they are all homophobic, because Germany has treated them so badly. Right?

    If you don't accept the news source, what can i say? Just because you claim it is a lie, doesn't make it wrong.

    Again, your claim that i as a German am not allowed to critizise ANYBODY shows some lack of brains. The Turkish have made their appearance on conquesting other countries as well, like Albania in the 14th century ;-) - so don't feel so confident about your morality.

    People who come up with "Nazi! Nazi!" shouts are just hiding their very own history of violence and racism. I'm sorry, i just cannot take such polemics serious.

  8. Martin A

    * deleted some bullshit *

    comment by manniac: martin, as long as you don't know the difference between a discussion and sense-less insults, there will be no forum for you in this blog.

  9. Kanny

    you didn't delete bullshit. I read what he wrote. It proved everything that you said as wrong. You could have just deleted the last line.

    This proves that he is right. You may delete but you can't delete the truth. This just proves so much you are wrong.

  10. manniac

    in fact i didn't even read his message, since i noticed at a quick glimpse that the last sentence was beyond good and evil.
    it happens that i don't discuss with people who find pleasure in spreading hatred. Especially not in my blog. You can blame himself for not being taken seriously.

  11. BLOG OFF ! » Endlich legal

    [...] das mal nicht diejenigen Pappnasen anfeuert, die alles Nazi-Nazi schimpfen, was sie nicht verstehen ;-) TrackBack [...]

  12. Batz

    as always: don't feed the trolls.

  13. Naja, zugegeben, ein bisschen amüsant war es für mich durchaus :-)

    Aber jetzt ist auch ma' gut.

  14. Nono

    Du bist Schwul hast du ja selbst gesagt :) und alle Griechen :)

  15. Stefan

    Ich war oft in der Türkei und ich hatte dort oft Sex mit Türken. Wer sich ernsthaft dafür interessiert, wie homophob oder wie gay/bi die Türken sind, kann mich gern fragen. Wie fast immer liegen die Dinge auch bei diesem Thema etwas verwickelter als man zunächst annimmt. Ich selber mag die Türken sehr, bin aber trotzdem Vielem auch kritisch gegenüber eingestellt. Ich finde übrigens, dass sich gerade auch für Schwule Reisen in die Türkei lohnen - sofern sie nicht jeden Abend eine Gay-Bar oder Gaydisco brauchen. Das Schöne in der Türkei: Man kann auch ohne diese kommerziellen Kontaktbörsen leicht mit Männern in Kontakt kommen.

  16. muri

    wenn eure eltern schwul oder lesben gewesen wären wärt ihr jetzt nicht auf der welt .. hätte was gutes :D schade das sie es nicht waren ..

  17. tim

    ich bin dafür, dass alle nicht integrierten türken in deutschland in die moslemzone abgeschoben werden.

  18. sorry, tim, das ist genauso bullshit, wie das gedöns von muri.

  19. ötze

    tach. kp wie alt das ist. bin "türke". also eigentlich deutscher weil hier aufgewachsen. seh mich auch eher als deutscher. und bin kein moslem.

    zu deinem artikel.. naja..geht so. am anfang fand ich ihn oke aber eigentlich stimmt auch vieles der gegenseite.

    das istn einzel fall was du da schilderst. was sagstn zu der internetzensur gegen kinderpornograpphie? wenn das durchkommt, können wir uns auch ma schön umgucken was da alles wegen "kinderpornographie" aus dem netz genommen wird.

    außerdem hab ich auch seeeeehr oft schon gehört das türkei ziemlich, ziemlich schwul sein soll wie auch der schwule kommentargeber bestätigt:)

    was dieser tim labert ist dumme scheiße, eigentlich löschungswert, weil das aus meiner sicht auch nichts mit freier meinungsäußerung zu tun hat sondern einfach nur directbullshit ist.

    in den usa hat gerade ein schüler seinen lehrer erfolgreich verklagt, weil der lehrer sagt das die religiöse auffassung der evolution "bullshit" sei, und ein schüler so geschockt davon war, das er ihn vor gericht gezerrt hat.

    die sache mit atatürk. da muss ich auch verständniss den türken geben weil atatürk einfach über ALLEM steht. er ist wie ein übermensch. ich würd ma sagen knapp unter allah und mohamed:p. das ist einfach kultur. das kannst du nicht verstehn. das schaff ich ja nichtmal^^

    frag dich ma lieber was in deinem eigenen land passiert.. zum beispiel das paintball verbot das ja seit kurzem ansteht... da gibts genug.
    ich kümmer mich auch drum. türkei ist mir relativ latte.


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007