YouTube Twitter Facebook RSS-Feed

Kennst Du meine Videos auf ?

Meine Kanäle: Comedy & Cartoons / Reise-Abenteuer / Vlog-Schrott
 
4. Dezember 2006 / 04:12

Budapest Reloaded: Fummelfiguren

Mihály Károlyi, Politiker

Mihály Károlyi war ungarischer Politker zu Beginn des 20. Jahrunderts, der am 16. November 1918 die Republik Ungarn ausrief.
Seine Statue steht heute in der Nähe des ungarischen Parlaments und wird meiner Meinung nach zu wenig gegen sexuelle Übergriffe geschützt.

Oma am Fenster ihres Balkons, Budapest

Morgens halb 12 im 5. Stock eines Hochauses, gegenüber Hotel Sissi.
Misstrauisch werden die Gardinen vorgezogen. Es soll Spanner geben in dieser Gegend.

Einkaufspassage in Budapest

Die verschiedenen Ecken der Innenstadt überbieten sich gegenseitig mit wunderschön holzgetäfelten Einkaufspassagen.

Kiosk

Souveniershop in der Fussgängerzone. Hier bekommt man alles, was man als Touri so braucht: Hässliche Wandteller, Strick- und Schirmmützen, gefälschte Handgranaten, Babuschkas in allen Farben und jede Menge ornamentalen Kitsch.

Zoltán Kodály, Komponist mit Hand im Gesicht

Zoltán Kodály war ein ungarischer Komponist. Auch seine Statue wurde jüngst Opfer unfassbarer Übergriffe durch eine Gruppe deutscher Kunststudenten.

Schlafender Penner im Passfotoautomat

Beachtenswert in Budapest ist der Umgang mit Hilfsbefürftigen: So werden neuerdings Schlafboxen eingerichtet, die tagsüber als Fotofixbox und nachts als Ruheraum für Verkehrsgeplagte Obdachlose dient.

 
 

3 Reaktionen zu Budapest Reloaded: Fummelfiguren

  1. der toby

    Das sind wie immer sehr gut getroffene Bilder. Du hast ein unglaubliches Auge dafür.

  2. der toby

    Politkern würde ich allerdings weniger in den Schritt fassen. Künstler und Philsophen sind mir lieber ;-)

  3. Die Künstler und Philosophen vor Ort waren aber alle zu hetero zum anfassen :-(


Nachfolgebeitrag:
Vorgängerbeitrag:

powdered by wordpress and manniac.de and Bilder Blog (cc-by-nc-sa) 2007